Schülerfahrkosten - Antrag auf Übernahme

Dieses Formular ist aus rechtlichen oder organisatorischen Gründen nicht online einreichbar. Nach dem Ausfüllen am Bildschirm erhalten Sie eine Druckvorlage, die Sie bitte unterschreiben und der Stadt Kierspe zuleiten.


Wenn Sie sich am Serviceportal anmelden, sind alle persönlichen Angaben im Formular bereits vorausgefüllt und Sie müssen somit Angaben wie Name, Vorname und Straße nicht manuell eingeben.
 

Schülerinnen und Schüler, die mit dem Bus zur Schule kommen, können die Fahrkosten erstattet bekommen. Die Stadt Kierspe übernimmt als Schulträger die Schülerfahrkosten, die anfallen würden, wenn man die nächstgelegene städtische Schule der entsprechenden Schulform besuchte. In der Regel bekommen die Schüler/innen Schulwegjahreskarten. Diese werden bereits im Rahmen der Schulanmeldung beantragt.

Der Schulweg ist übrigens der kürzeste Fußweg zwischen der Wohnung der Schülerin / des Schülers und der nächstgelegenen Schule des entsprechenden Schultyps. Einen Anspruch auf Übernahme von Schülerfahrkosten haben Schüler und Schülerinnen in NRW bei Schulwegen folgender Länge:

  • Grundschulen, Förderschulen (Klassen 1 bis 4) bei Schulwegen von mehr als 2,0 km
  • Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien (Klassen 5 bis 10) bei Schulwegen von mehr als 3,5 km
  • Gesamtschulen (Klassen 11 bis 13) bei Schulwegen von mehr als 5,0 km
  • Gymnasien (Klassen 11 &– 12), Berufskollegs bei Schulwegen von mehr als 5,0 km

Weitere Informationen finden Sie hier

Hinweis

Zur Nutzung dieses Services werden Sie auf die Seite eines externen Dienstleisters weitergeleitet.